Ausland · Bildungspolitik · Lehrerbelastung · Schulsystem

Englische Grundschullehrer arbeiten laut neuer Studie 60 Wochenstunden

Das englische Schulsystem ist zwar anders gestaltet als das deutsche, dennoch wird auch hier der Lehrberuf von Unmengen bürokratischer Zusatzarbeit geplagt. Der Artikel des Guardian zeigt dramatische Aussteigerraten von 40% in den ersten 5 Jahren. In Deutschland sind die Aussteigerraten deutlich undurchsichtiger. Zum Einen kocht jedes Bundesland sein eigenes Süppchen, handhabt Referendariat und Verbeamtung unterschiedlich und stellt unterschiedliche Anforderungen in Bezug auf Stundendeputat und Prüfungsformate. Zum Anderen erscheint der Lehrerberuf durch den Beamtenstatus wie eine Wahl für’s Leben. Der Ausstieg wird teuer bezahlt denn man gibt nicht nur den lebenslangen Beamtenstatus auf, sondern verliert ca. 60% seiner aufgebauten Altersansprüche durch den Verzicht auf die Pension. Ein Ausstieg als auf Lebenszeit verbeamteter Lehrer kommt somit dem Altersvorsorge-Kamikaze gleich.
In England, wo die Lehrergehälter niedriger als die der Deutschen sind und der Beruf eher als „Durchgangsstation“ zu anderen, höher dotierten Berufen gilt, liegen die höheren Ausstiegsraten als Antwort auf die immense Arbeitsbelastung somit nahe.

„No one enters the profession expecting a nine to five job, but working in excess of 55 hours a week and during holidays is entirely unacceptable,“ said Christine Blower, general secretary of the National Union of Teachers. „Many teachers feel totally overwhelmed and it is hardly surprising that two in five leave the profession after their first five years in the job, and morale is at an all-time low. This is an issue that should concern everyone.“
The worst-off in terms of workload were headteachers in secondary schools, who recorded an average of 63 hours and 20 minutes a week. (…) „The concerns surrounding unnecessary bureaucracy show that despite the government’s claims that it is committed to promoting efficiency and doing away with endless form-filling, this is failing to materialise on the ground,“ he said.

http://www.theguardian.com/education/2014/feb/28/primary-school-teachers-work-60-hour-week

Advertisements

Ein Kommentar zu „Englische Grundschullehrer arbeiten laut neuer Studie 60 Wochenstunden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s