Elternhaus · Grundschule · Lehrerbelastung · Schulalltag · Verhaltensauffälligkeit

Grundschule in Hamburg. Wutbrief einer Lehrerin: „Ich schäme mich für die Kinder!“

Leseempfehlung! Dieser Brandbrief einer Hamburger Grundschullehrerin aus der Hamburger Morgenpost gibt Einblick in grundlegende Erziehungsmängel, die das Miteinander in der Klasse und den Unterricht schon im Grundschulalter zum Spießrutenlauf machen.

http://www.mopo.de/nachrichten/grundschule-in-harburg-wutbrief-einer-lehrerin—ich-schaeme-mich-fuer-die-kinder–,5067140,25673384,item,0.html

Meine persönlichen Erfahrungen aus Hospitationen in Grundschulen, Gesprächen mit Grundschulkollegen und meiner eigenen Klassenlehrertätigkeit von Klasse fünf aufwärts passen zu dem hier umrissenen Bild. Es zeichnet sich bei den Kindern ein gesellschaftlicher und erzieherischer Trend ab, der immer mehr in Richtung Egozentrismus, sofortige Bedürfnisbefriedigung und Unfähigkeit zur simpelsten Regelbefolgung geht.

Von Eltern selbst wird dieses Verhalten oft als Charakterstärke, Originalität und positive Besonderheit des Kindes gewertet, das sie und das gesamte Umfeld im Grunde hemmungslos tyrannisieren darf. Die empörte Reaktion einiger Eltern (siehe zweiter Link) zeigt, wie verblendet und verteidigend einige Erwachsene auf die offenen Worten der pädagogischen Fachkraft reagieren.

http://www.welt.de/vermischtes/article123251390/Eltern-empoeren-sich-ueber-Brandbrief-der-Lehrerin.html

Zur weiteren Fachlektüre empfehle ich Dr. med. Michael Winterhoff, „Warum unsere Kinder zu Tyrannen werden“: http://www.michael-winterhoff.com/buecher

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „Grundschule in Hamburg. Wutbrief einer Lehrerin: „Ich schäme mich für die Kinder!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s