ADHS · Diagnose-Jungel · Elternhaus · Expertenmeinung · Hirnforschung · Therapie / Hilfe · Verhaltensauffälligkeit · Videobeitrag

Warum zappelt Philipp? Leben mit AD(H)S

Längst haben die Kinder auf den Schulhöfen die Mode-Diagnose AD(H)S für Beschimpfungen und Hänseleien entdeckt. Wofür genau das steht mag unklar sein, das sind eben die Kinder, die nie ruhig sein können, sich nicht benehmen, den Lehrern auf die Nerven gehen und deshalb auch öfter mal eine Strafarbeit aufbekommen. „Du ADHS-Opfer“ klingt es schon aus den Mündern von Drittklässlern. So werden viele besonders aktive und unruhige Kinder im Fahrwasser der aktuellen Diagnosewelle zu Unrecht mit der Aufmerksamkeits-Störung in Verbindung gebracht. Die Tatsache jedoch, dass das Krankheitsbild durch die aktuelle Medien-Berichterstattung nicht ernst genommen wird – „Mal ordentlich den Hintern voll und gut ist!“ – tut den Betroffenen allerdings Unrecht.

Was das Leben mit einem ADHS-Kind tatsächlich für die Familien und pädagogischen Bezugspersonen bedeutet, zeigt die Doku „Warum zappelt Philipp?“ sehr anschaulich. Der Leidensdruck, die Ratlosigkeit und die Schuldgefühle der Familien sind jedoch nur die eine Seite der Medallie. Vergessen wird häufig, dass das Kind selbst der Hauptleidtragende der Verhaltensstörung ist, da ihm der Aufbau normaler Freundschaften und die Integration in die Klasse oft nahezu unmöglich ist. Die ohnehin entwicklungsbedürftigen sozialen Kompetenzen des Kindes können durch die ständige Ablehnung, die es meist unwillentlich provoziert, kaum eingeübt werden. Außerdem bleiben schulische Erfolgserlebnisse oft aus, obwohl vielen betroffenen Kindern in diagnostischen Tests durchschnittliche oder sogar überdurchschnittliche Begabung attestiert wird.

Mehr in’s Detail gehe ich hier: https://familietrifftschule.wordpress.com/2014/02/28/die-adhs-luge/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s